Anandajays spirituelle Botschaft

Die vier Hauptlinien seiner ‚Friedensarbeit‘

Erwachen zu den inneren Werten deiner Existenz

Die befreiende Kraft der Einsicht (Jnana) bildet die Grundlage aller Entwicklungsprozesse innerhalb von The Light of Being. Anandajay sieht die Einsicht als das spirituelle Licht, das eine befreiende Wirkung auf alle Bilder, Ideen und Überzeugungen hat, die die Menschen aus der Unsicherheit heraus festhalten, während dies sie gerade vom Wertvollen des Daseins fernhält. Wenn das Licht die im Dunkeln gehaltenen Lebensbereiche deines Bewusstseins erweckt, wird dir der Raum gegeben, aus einer natürlichen Offenheit heraus zu leben. In dieser Offenheit kommst du dann von selbst in Kontakt mit der in jedem Menschen anwesenden wertvollen Seins-Erfahrung, ein Wert, der deinem wahren Selbst und der Essenz des Lebens innewohnt. Wahrliche Einsicht (Jnana in Sanskrit) bringt dich aus deinen unbewussten und daher unklaren Gewohnheiten heraus wieder in Kontakt mit deiner wahren Essenz, und durch alles, was du auf diesem Weg siehst und entdeckst, formt sich dein besonderer Entwicklungs- oder Lebensprozess.

Durch die Einsichten, die The Light of Being anbietet, erwacht laut Anandajay das Licht des Seins zum Leben durch beseelende Berührungen, die dich sowohl bis in die zartesten Stellen deines Herzens als auch bis in die wesentlichsten Werte deiner Existenz öffnen. Aller Unterricht von The Light of Being kommt hier zusammen, um deiner menschlichen und spirituellen Entwicklung zu dienen, damit du mit den inneren Werten in Berührung kommst, die das Leben sinnvoll, glücklich und wertvoll machen.

decoratie van AUM tekens en bloem

Wahre Einsicht und ihre aufkeimende Liebe

In den Begegnungen mit Anandajay lernst du, dich für Lebensqualitäten zu öffnen, die du noch nicht kennst oder die dir noch nicht so vertraut sind, und deshalb von da aus noch nicht lebst, obwohl du dich danach sehnst. Die Echtheit, von der aus er mit dir in Beziehung tritt, ist so aufrichtig, empfindsam und urteilsfrei, dass es für dich sehr inspirierend sein wird, dich so gesehen zu fühlen und dich von da aus an die Hand nehmen und begleiten zu lassen.

Für Anandajay liegt der Wert der spirituellen Erkenntnis dort, wo du dein Menschsein in seiner ganzen Fülle erfährst, wo du auch deine essentielle Anwesenheit erlebst, wo du der Essenz deiner Selbst und des Lebens so nahe bist, dass du dich von selbst dankbar, friedvoll und glücklich fühlst. Das Erwachen zu diesen tieferen Dimensionen von dir selbst verläuft immer über Einsichten, und die erhellende Freiheit, die du dann wiedergewonnen hast, macht dich von selbst liebevoller zu dir, zu anderen und zu dem Leben als Ganzes. Dieses sanfte und runde Gefühl der Zuneigung bildet nämlich die gefühlsmäßige Offenheit, in welcher das, was dir durch deine Einsichten bewusst geworden ist, den Raum erhält, sich zu entfalten und in deiner tatsächlichen Lebensweise wahr zu werden.

decoratie van AUM tekens en bloem

Nährboden für wahre Veränderung und Glück

Anandajay verbindet an die Kraft aller Einsichten, die er mit Menschen teilt, den Begriff der Zuneigung, um darauf hinzuweisen, dass, wenn die Einsicht nur intellektuell bleibt, sie keine spirituelle Einsicht ist. Glücklich wirst du nicht durch Einsicht, sondern durch die Freiheit des Gefühls, die sich daraus ergibt, durch die Zuneigung oder Liebe, die du dadurch wieder für das Leben, die anderen oder dich selbst empfindet. Spirituelle Entwicklung ist eine Entwicklung, die die Essenz deines Menschseins und des Lebens als Quelle des Glücks und tiefer Werte wieder erfahrbar macht.

Dieser Wert ist auch wichtig für deine menschliche Entwicklung, denn du entwickelst dich auch in deinen menschlichen Werte viel leichter, wenn du dich geliebt fühlst. Manche Menschen sehen schon jahrelang ein, was sie gerne ändern würden, fühlen sich aber innerlich nicht genug geliebt und deshalb nicht frei genug, um in diese anderen Lebensbereiche einzutreten. Einsicht ist notwendig, um aus Verengungen und Überzeugungen aufzuwachen, aber Aufwachen ist noch nicht aufstehen und leben. Um auch aufzustehen und verlangend am Leben teilzunehmen, bedarf es eines inneren Gefühls von Wert und Liebe. Wenn Einsicht dich zu dieser Quelle der Zuneigung und Liebe führt, ist sie spirituell und bringt wahre Veränderungen, die die Lebensqualität und Tiefe vergrößern und die Menschen dauerhaft glücklicher macht.

decoratie van AUM tekens en bloem

Das Licht des Da-Seins

Mit der Kombination der Begriffe Zuneigung und Einsicht will Anandajay darauf hinweisen, dass Einsicht der Erfahrung von Zuneigung vorausgeht. Zuneigung entsteht nämlich dann, wenn durch all die Einsichten, die man gewinnt, so viele Begrenzungen verschwunden sind, dass du das Leben dann in seiner wahren Fülle siehst und erlebst und du nur noch tiefe Liebe für diese Größe und Schönheit empfindest. Der Begriff Einsicht gibt an, dass du in dem bist, was du siehst. Dass du es nicht mehr aus Abstand betrachtest oder von deinem Intellekt aus siehst, sondern dass du anwesend bist, da bist, in der Wahrheit von dem, was vorher nur gesehen wurde. Da anwesend zu sein bedeutet auch, dass du erfährst und fühlst, was der Wert ist der da lebt und besteht.

Durch die Erfahrung dieses Wertes entsteht von selbst Zuneigung für das Bestehen des Lebens, der Schöpfung und für dich selbst als das von sich selbst bewussten Leben. Die Zuneigung und Liebe dafür ist so erfüllend, weil es auch das wesentlichste Gefühl ist, das du in dir selbst erfährst und das durch das Gefühl der Zuneigung dann von selbst aus deiner Anwesenheit strömt. Du erkennst dann in dir selbst dieselbe Tiefe, Schönheit und denselben spirituellen Wert wie in der Schöpfung, die dich überall umgibt. Einsicht, Zuneigung (Liebe) und Ganzheit (Geborgenheit) erweisen sich dann als die tieferen spirituellen Werte, die du erfährst (Spiritual Awareness), wenn du dem, was du wesentlich bist, die Freiheit gibst, um zu sein (Light of Being).

Light of Being-Meditatie:
Meditation als Wieder-Besinnung

Mandala die de harmonie van Light of Being-Meditatie uitdrukt

Harmonie von Light of Being-Meditatie

Begegne deiner wahren Natur und lasse sie Gestalt annehmen

Anandajay beschreibt Meditation als das Erleben eines kurzen oder längeren Segens oder einer Segnung. Ein Segen, denn dann wird durch alle Umstände hindurch das Licht siegen, deine Seele wird wieder aufleuchten, dein Herz wird wieder voll strahlen, dein Wesen wird sich überall wieder zeigen, kurzum, die Wahrheit in dir feiert, dass sie besteht. All das Leuchtende und Strahlende ist natürlich nichts anderes als die Herrlichkeit des Lebens. Es ist das Leben selbst, das du dann vollständig in und durch dich hindurch zulässt und wahr sein lässt. Du gibst Raum, dass es in dir Form annehmen kann. Immer dann, wenn der Herrlichkeit des Lebens, des Lebendigen im Menschen, Raum gegeben wird, um in ihm wahr sein zu dürfen, konkret zu werden, Form und Materie zu werden, bricht gleichsam die spirituelle Sonne durch. Dann erkennst du wieder, dass du als Mensch der Grund bist, auf dem sich das Mysterium, das Leben, manifestieren darf, kann und möchte.

Das Leben verpflichtet dich nicht dazu, an dieser Herrlichkeit teilzunehmen, denn du darfst auch durch die Willensanstrengungen des Ego besetzt bleiben, aber wenn du dem Mysterium begegnen möchtest und bereit bist, es in dir Gestalt annehmen zu lassen, wird dieses Mysterium für dich in deinem eigenen, ganz konkreten Menschsein erfahrbar, und du fühlst, dass deine wahre Art Liebe ist.

decoratie van AUM tekens en bloem

Liebevolle Dankbarkeit

Deine Bereitschaft, das Wesentliche des Lebens in dir Gestalt annehmen zu lassen, gibt der Essenz die Möglichkeit, sich konkret und erfahrbar als Segen auszukristallisieren. Auf diese Weise wird der Essenz die Möglichkeit gegeben, ihren segensreichen Wert an dein menschliches Sein und an die Erde und die Welt beizutragen. Dann ist Erleuchtung, der Segen des Lichts, eine Folge reiner Nächstenliebe aus tiefer Dankbarkeit für die Schöpfung und ihren Initiator.

Als Mensch hast du die außergewöhnliche und tief reichende Freiheit, die Essenz in dir zuzulassen und sie in dir konkret wahr werden zu lassen. Du trägst die Möglichkeit in dir, diese "kristallzarten" reinen Werte der Essenz, als Segnungen in dir selbst, als das selbstbewusste Leben, zuzulassen, zu erfahren und zu sein, und dadurch diesen Wert in die Welt einzubringen. Wann immer du dies zulässt und dabei bewusst fühlst, dass du an dieser wertvollen Wahrheit teilnimmst, wirst du merken, dass du nichts anders tun möchtest, als zu beugen, zu danken und zu strahlen.

Diese Erfahrung ist so berührend, dass keine andere Antwort zur Verfügung steht, als deine liebevolle Dankbarkeit für das Glück auszudrücken, das dir durch diese Erfüllung zuteil geworden ist.

decoratie van AUM tekens en bloem

Spirituelle Freiheit

Spiritualität hat wirklich nichts mit schwierigen Zielen, komplizierten Leistungen oder besonderen Errungenschaften zu tun, sondern Spiritualität ist einfach Teilnehmen an der Freiheit, dem Sein, Gott, dem Wesen, der Essenz oder wie immer du es nennen möchtest, sie in dir zuzulassen und es in dir wahr werden zu lassen. Dieses Eingeständnis ist nur das Ergebnis deiner Bereitschaft, den Platz, den du selbst immer einnimmst und besetzt hältst, indem du dich mit allem identifizierst, freizugeben für den Wert der Essenz, der dir und allen anderen zugrunde liegt und der immer, überall und unendlich, in dir anwesend ist.

decoratie van AUM tekens en bloem

Herz-Energie

Deine Bereitschaft, die Essenz in dir wahr sein zu lassen, damit die Segnungen für die Welt wieder stattfinden können, ist eine Geste des Mitgefühls und des Beziehungsbewusstseins. Das Beziehungsbewusstsein, das aus der Verbundenheit heraus entstandene Bewusstwerden des Mitmenschen, der Erde, der Schöpfung und der Essenz in dieser Schöpfung, bewirkt eine große Veränderung in der Wahrnehmung von dir selbst und der Welt, weil hierdurch die Herz-Energie viel mehr Freiheit erhält.

Wenn das Herz-Chakra freier ist, hast du nicht mehr so viel Angst davor, dich gefühlsmäßig und energetisch mit etwas oder jemand anderem zu vermengen. Dann wird dir bewusst, dass gerade dann, wenn du den Mut hast, deine Identität loszulassen, eine tiefere Lebensqualität erfahrbar wird, die dich tiefer in Kontakt mit deinem wesentlichen Wert bringt. Wenn du bereit bist, dich nicht immer wieder mit etwas zu identifizieren, wirst du von selbst eine tiefere Ebene in dir erfahren, eine tiefere Ebene in deiner Anwesenheit, in der inmitten aller Veränderungen, die das Leben mit sich bringt, Ruhe, Stabilität und Liebe erfahrbar sind.

decoratie van AUM tekens en bloem

Verlangen nach Zusammensein

Diese tiefere Ebene, dieser Seins-Grund, ist nicht bindend, sondern tragend, und dieses Tragende verbindet uns, anstatt uns zu trennen. Es ist dein Verlangen nach Zusammensein, dass dich diese tiefere Beziehung eingehen lässt, dass du dich für etwas anderes öffnest und damit auch für einen anderen Menschen, für Gott, für die Essenz oder wie immer du diesen tieferen Wert des Lebens auch nennst. So eine tiefere Beziehung einzugehen, ist die Essenz der Meditation, auch wenn viele Menschen denken, dass du zur Meditation alle Beziehungen loslassen solltest.

decoratie van AUM tekens en bloem

Vom ‘Kokon’ zur Beziehungsoffenheit

Die Light of Being-Meditation ist nicht dazu gedacht, dich aus Beziehungen zurückzuziehen und dich in deinem verschlossenen und eingeengten Ego einzusperren, denn du möchtest ja gerade durch Meditation in diesem Gebiet mehr Raum entstehen lassen. Meditation bedeutet, von seiner Freiheit Gebrauch zu machen, um neben allen Beziehungen in welche das Leben dich bringt, auch die Beziehung mit dir, mit dir selbst als Zentrum von allem was du erfährst, einzugehen.

Meditation, die Beziehung zu sich selbst eingehen, zu sich selbst als dem Erfahrenden von allem, ist deine Bereitschaft, dich dafür zu öffnen. Meditation ist der Ausgangspunkt dieser Begegnung, der Beginn dieser Beziehung, und dieser Offenheit, dem Wesentlichen Raum in deinem Menschsein zu geben und sie so zusammenkommen zu lassen. In der Meditation fühlst du dich selbst, du öffnest dich für das Wesentlichste in dir selbst und damit öffnest du die Tür, um mit dem Inhalt oder dem Wert, der sich da befindet, in Beziehung zu treten. Deine Bereitschaft zur Meditation, deine Offenheit für diese Tür, für diese ‚Himmelspforte auf Erden‘, ist an sich schon fantastisch und ego-beruhigend und gibt dir sofort das Gefühl, mehr mit dem Wesentlichen in Kontakt zu sein.

decoratie van AUM tekens en bloem

Sehnsucht nach der lebendigen Beziehung mit deiner Essenz

Indem du dich in der Meditation wirklich für den Inhalt öffnest, der aus dieser Pforte in dich einströmt, weil du zugestehst, dass es in dir wahr werden darf, kommst du mit dem Ursprung von allem in Kontakt und erfährst du die Liebe der Ganzheit, zu der auch du gehörst. Meditation ist nicht dazu gedacht, eingeschlossen in deinem eigenen Kokon besondere Erfahrungen zu haben. Meditation ist die Sehnsucht, wieder in einer lebendigen und bewegenden Beziehung mit dem Inhalt deiner Essenz zu sein, um dich mit dem wesentlichen Inhalt deiner Existenz vermengen zu dürfen. Wenn du dieses Vermengen, diese Beziehung, in deinem Inneren zugestehst, wirst du von selbst alles loslassen, woran du dich festgehalten hast, und wirst du, ebenso von selbst, den wesentlichen Existenzgrund finden, nach dem du dich so sehr gesehnt hast.

decoratie van AUM tekens en bloem

In Beziehung mit der Liebesenergie der Schöpfung

Wenn du in die Meditation als in eine offene Beziehung eintrittst, verschließt du dich nicht vor irgendetwas und ziehst du dich auch nicht in die Isolation zurück, sondern du kommst in einen Ozean der Wesentlichkeit und Echtheit. Du kommst dann in eine Beziehung mit der Liebesenergie, die die gesamte Schöpfung durchdringt und sowohl der Wert als auch der Ursprung all dessen ist. Nur die Tiefe einer solchen Beziehung bestätigt zutiefst, dass du, als Teil des Ganzen, reine Liebe, Essenz und Wesentlichkeit bist. Dann bedeutet deine Meditation, diese Beziehung einzugehen und die Liebe, die du und das Leben wesentlich sind, in dir wahr werden zu lassen. Dann ist Meditation die Öffnung für diese erfüllenden Segnungen, sowohl für dich als auch für die ganze Welt.

Darf ich dich deshalb einladen, mit dem die Beziehung einzugehen, was du in dir selbst als das Wesentlichste erfährst? Darf ich dich einladen, bereit zu sein, dich mit dem zu vermengen, was aus diesem erfahrbaren Essenz-Bereich an Vollheit in dich einströmen möchte? Darf ich dich einladen, diese erfüllende Qualität in jeder Zelle deines menschlichen Bestehens wahr, spürbar und erfahrbar werden zu lassen? Und darf ich dich einladen, auch in deinem täglichen Leben mit allem was ist und gleichzeitig auch mit dem Inhalt und Wert der Essenz die in dir lebt, zusammen zu sein?

decoratie van AUM tekens en bloem

Die Liebe des Seins

Wenn du einmal für den Inhalt des Wesentlichen in dir offen bist, öffnest du dich von selbst auch für den Inhalt der Essenz in allem und bist du, wiederum von selbst, offen für die Essenz des Lebens als Ganzes.

Darf ich dich einladen, an dem teilzunehmen, wonach du dich schon so lange und tief gesehnt hast, an der Freiheit, die Essenz des lebendigen Lebens über die Felder deines menschlichen Bestehens strömen zu lassen? Wenn ja, dann danke, danke, danke, auch im Namen der Schöpfung, der Erde und der Welt, im Namen aller deiner Mitmenschen und im Namen der Essenz von allem. Danke, dass du deine Bestimmung und dein Potential erkannt und angenommen hast, und dass du aus Freiheit und Verlangen heraus immer wieder am Zusammensein mit deinem essentiellsten Wert teilnehmen möchtest: der Liebe des Seins.

Light of Being-Yoga:
Yoga als Lebensweise

Mandala die de harmonie van de Light of Being-Yoga uitdrukt

Harmonie von Light of Being-Yoga

Körperwahrnehmung und Inkarnationsprozesse

Diese Herangehensweise an Yoga wird von Anandajay als Intensivprogramm und als Yoga-Ausbildung unterrichtet. Deine spirituelle Essenz wird durch dein Körperbewusstsein und deine Inkarnationsprozesse ans Licht gebracht. Anandajay sieht Yoga als einen Wert, der seiner Meinung nach in die Lebensweise eines Menschen hineinwirken soll. Ihm zufolge ist Yoga keine körperliche Übungsweise oder Disziplin, sondern eine Einladung, durch eine verfeinerte Art der Körpererfahrung mit den tieferen Werten der eigenen Existenz und der Existenz an sich in Kontakt zu kommen. Yoga hilft dir auf diese Weise, aus der Verbindung mit diesem inneren Grund oder inneren Wert des Seins zu leben. Light of Being-Yoga ist ein sensitiver, reflektierender und beziehungsorientierter Weg, um mit Selbstbewusstsein und deinem spirituellen Lebenswert in Kontakt zu kommen.

Im Folgenden beleuchtet Anandajay einige Kernpunkte dessen, was Yoga und Light of Being-Yoga ist, wozu es einlädt und wie es seinen vollen Wert als Lebensweise entfaltet.

decoratie van AUM tekens en bloem

Beginne mit in Yoga zu sein

Im Light of Being-Yoga wird ausführlich auf die zwölf natürlichen Basishaltungen deines Körpers eingegangen, wobei die Betonung darauf liegt, immer erst Kontakt mit der Erfahrung von Yoga, Verbindung oder Harmonie zu machen, bevor man sich mit der Haltung beschäftigt. Du brauchst dann nicht darauf zu achten, ob die Bewegungen fließend ablaufen, denn wenn du in Yoga bist, wird jede Bewegung von selbst sensitiv, anmutig und leicht, sodass viel Raum bleibt, um alles tiefgehend zu durchfühlen. Auch brauchst du dann deinen Atem nicht zu beherrschen, denn wenn du in Yoga bist, ist dein Atem von selbst ruhig und fließend. Und du brauchst auch nicht darauf zu achten, dass du in der Haltung nicht zu weit gehst, denn wenn du in Yoga bist, wendest du keine Gewalt an, sondern betrittst du nur dankbar jene Räume, die der Körper dir zur Verfügung stellt.

decoratie van AUM tekens en bloem

Seins- und Existenzraum

Light of Being-Yoga lädt dich ein, dich deinem Körper und seinen Haltungsmöglichkeiten so zu widmen, dass du in ihm ruhig und wach anwesend sein kannst, um dich von dort aus der Energie (Light) des Seins (Being) zu öffnen, die du vollständig in der umhüllenden Haltung zulässt, sodass alle Zellen dadurch gefüllt oder dadurch berührt werden können. Dann wirst du mehr und mehr die Werte von Beziehung und Liebe erfahren und den anderen Lebensraum und die Lebensqualität, die das mit sich bringt. Auf diese Weise lädt dich dieses Yoga dazu ein, für den Raum des Seins zu erwachen, in welchem du auf natürliche Weise in Frieden und Harmonie bestehen darfst, zusammen mit allem als Teil eines größeren Ganzen, und von wo aus du ausstrahlen darfst, was du bist.

decoratie van AUM tekens en bloem

Verlangen nach einer spirituellen Lebensweise

Light of Being Yoga entsteht aus deinem Verlangen nach einer spirituellen Lebensweise und wird nicht dadurch geschaffen, dass du dich auf bestimmte Ingredienzien stürzt in der Hoffnung, dass sie dir diesen Tiefgang geben. Eine spirituell orientierte Lebensweise erfordert eine breitere und tiefere Offenheit, durch die sich dir zugrundeliegende Wahrheiten deiner Existenz offenbaren können und diese wesentlichere oder essentiellere Lebensqualität zu deinem Lebenskompass werden kann. Dies ist auch der Grund, warum diese Yoga-Ausbildung auf dem Basisprogramm von Anandajay basiert, denn darin werden die philosophische Einbettung und der tiefere Hintergrund des persönlichen inneren Friedens besprochen und durchfühlt.

decoratie van AUM tekens en bloem

Verbinden

Yoga bedeutet Verbinden. So wie ein Joch (abgeleitet vom Wort Yoga) zwei Rinder verbindet und sie in die gleiche Richtung gehen lässt, so dient Yoga dir, wenn es dein Funktionieren und deine Essenz, dein Bewusstsein und dein Wesen, deine Menschlichkeit und deine Inspiration miteinander verbindet. Es kann dich aber auch, wenn du dich während einer Yoga-Haltung darauf richtest, von dir selbst wegholen und dich dadurch aus der Verbindung bringen, genauso wie du auch in deinem täglichen Leben durch dein Funktionieren immer wieder die Verbindung mit deinem Gefühl oder mit deinen tieferen Intentionen verlierst. Yoga möchte alles, was dich in die Verbindung mit deiner Essenz zurückbringt, stärken und dich empfindsamer für das Fühlen machen und dir den Mut geben, deinem Wesen, deiner Essenz oder deinem Seins-Wert zu vertrauen. Nur aus Verbundenheit, aus Yoga, fühlst du, wenn eine Lebensbewegung oder Yogahaltung dir Harmonie und Frieden schenkt und dir sagt, dass du in Übereinstimmung mit dem tieferen Wert oder Grund deiner Existenz bist.

decoratie van AUM tekens en bloem

Empfänglich fühlen

Yoga, bewusst fühlend mit deinem eigenen körperlichen Bestehen umgehen, darin bewegen, darin atmen und darin anwesend sein, ist eine Suche danach, wie der Reichtum der Erfahrung des eigenen Körpers mit den essentielleren Lebenswerten der eigenen Existenz Hand in Hand gehen kann. Das empfängliche Fühlen ist dabei wichtiger als die Körperhaltung, damit es mehr Raum für eine bewusstere, einfühlsamere und offenere Erfahrung deines Menschseins gibt.

decoratie van AUM tekens en bloem

Reflektionen

Jeder Mensch lebt auf eine bestimmte Art und Weise, und wie dein Leben aussieht, ist ein Ausdruck deines ‘state of being’. Jede Ausdrucksform deines Lebens und also auch von dem, was du in einer Yogahaltung erlebst, ist ein Spiegel dessen, ob du wohl oder nicht mit deinem Wesen verbunden bist und wie dein Leben sich von da aus gestaltet hat. Du kannst diesen Spiegel jedoch nicht verändern, indem du selbst darauf zeichnest, aber du kannst ihn annehmen, um dir von deiner Wirklichkeit bewusst zu werden und aus ihr zu lernen, damit du dich weiterentwickeln kannst. Der Spiegel dessen, wie du mit dem umgehst, was dein Körper dir zeigt und dich erfahren lässt, ist eine aufrichtige Reflektion dessen, wie es mit dir auf allen möglichen Ebenen gestellt ist. Dieser Spiegel ist nicht dazu da um dich zu stören, sondern um dich zu dir selbst zurückzubringen. Im Yoga lässt jede Bewegung, jeder Atemzug und jede Spannung dir sehen, wer, was und wie du in diesem Moment bist, woran du glaubst, worauf du baust und was du alles willst oder nicht willst.

decoratie van AUM tekens en bloem

Vom Krieger zum Liebhaber

Wenn du dich auf diese Weise für dich selbst öffnest und das sein darfst, was du in diesem Moment bist, dann schenkst du dir selbst immer mehr Liebe. Auch die Liebe ist nie das Ergebnis einer Anstrengung, sondern immer das Ergebnis einer vollständigen Annahme, eines vollständigen Zulassens, und einfühlend Raum geben an das, was ist. Du tust dies nicht nur, indem du Yogahaltungen annimmst, sondern auch, indem du alles von dir selbst und dich selbst als Ganzes annimmst. Schließlich ist Yoga die Einladung, nicht zu kämpfen, sondern sich dem zu öffnen, was da ist und was es dir gibt. Diese Bereitschaft ist eine Geste der Liebe. Yoga begleitet dich auf diese Weise vom Krieger zum Liebhaber, denn Yoga ist als Ausdruck der Liebe, des Zusammenkommens, des Ganz-Seins und des Wunsches, ein Teil der Ganzheit zu sein, gemeint.

Light of Being-Tantra:
Tantra als spirituelle Begegnung

Mandala die de harmonie van de Light of Being-Tantra uitdrukt

Harmonie von Light of Being-Tantra

Energetisches Bewusstsein und Beziehungs-Prozesse

Diese Herangehensweise von Tantra wird von Anandajay für niederländische Schüler als Intensivprogramm und als Tantra-Ausbildung unterrichtet. Deine spirituelle Essenz wird hier durch dein energetisches Bewusstsein und durch deine Beziehungs-Prozesse ans Licht gebracht.Anandajay sieht Tantra als einen Eingang zur Verschmelzung von innerem Frieden und zwischenmenschlicher Freiheit, der seiner Meinung nach bis in die Essenz deiner Lebenskraft und Intimitätserfahrung durchwirken soll. Seiner Meinung nach ist Tantra keine sexuelle Form der Spiritualität, sondern eine Einladung, durch eine verfeinerte, einfühlsamere Art der Energie-Erfahrung in Kontakt zu kommen mit den tieferen Werten deiner Essenz, mit der Essenz des anderen, mit der Essenz eures Zusammenspiels und mit der Essenz des größeren Ganzen. Tantra hilft dir auf diese Weise, Frieden zu finden, indem du dich mit allem anfreundest, was sich unvollkommen anfühlt, und dadurch, jenseits der Dualität, die heilige Ganzheit der Beziehungen und des Lebens als Ganzes zu erfahren.

decoratie van AUM tekens en bloem

Energetisches Fühlen

Innerhalb der Light of Being-Tantra werden die wichtigsten Basisenergien deines menschlichen Bestehens ausführlich besprochen, wobei die Betonung darauf liegt, immer als erstes Kontakt mit deinem Energiefeld herzustellen und es mit allen Energien, die du mit dir trägst, zusammenkommen zu lassen, sodass diese, zusammen mit deiner Eigenheit, deinen Raum der Existenz und der Beziehungsbereitschaft bilden können, bevor du eine Beziehung mit jemandem oder einer bestimmten Situation eingehst. Dann brauchst du nicht mehr darauf zu achten, ob du als lieb erscheinst, denn aus diesem energetischen Gefühl heraus wird auch die Energie deiner Sexualität freier, so dass deine Umgangsformen von selbst sensitiv, beziehungsorientiert und liebevoll sein werden.

Hierdurch entsteht viel Raum, um den Kontakt und den Austausch mit der anderen Person tiefgehend zu durchfühlen. Auch brauchst du dann dein Ego nicht zu beherrschen, denn aus diesem energetischen Fühlen heraus ist dein Ego von selbst ruhig und unterstützend. Du suchst dann viel mehr das Zusammenkommen und das Zusammensein auf, und nicht deine eigenen Belange, und dadurch wendest du keine subtile, den andern unterdrückende Gewalt an, sondern nutzt du dankbar die energetische Weite, die dir unter anderem die Chakren (wichtige spirituelle Resonanzen oder Zentren der Lebensenergie) und Koshas (energetische Dimensionen rundum der Seele) zur Verfügung stellen.

decoratie van AUM tekens en bloem

Sein dürfen was du bist

Light of Being-Tantra lädt dich ein, dich einem anderen Menschen oder einer Situation so zu widmen, dass du in ihr präsent sein kannst, sowohl ruhig als auch wach, und dich von da aus dem Licht (Light) des Seins (Being) öffnest und es völlig in dir zulässt, sodass alle Zellen damit gefüllt oder dadurch berührt werden können. Dann erfährst du mehr und mehr die Werte des Bestehens, deiner Eigenheit und darin die Rolle der Sexualität, der Beziehung, und die Schönheit der energetischen Ganzheit, die diese Lebensqualität hervorbringt. Auf diese Weise lädt dich diese Form des Tantra dazu ein, wach zu werden für diesen Seins-Raum in welchem du, zusammen mit allem, als Teil eines größeren Ganzen, auf natürliche Weise in Frieden und Harmonie bestehen darfst und ausstrahlen darfst was du bist.

decoratie van AUM tekens en bloem

Spirituelle Begegnung

Light of Being-Tantra entsteht aus deinem Verlangen nach einer spirituellen Begegnung, die das Ganze umfasst, und diese entsteht nicht dadurch, dass du dich auf bestimmte Ingredienzien stürzt in der Hoffnung, dass diese dir Tiefgang geben. Eine spirituell orientierte Begegnung erfordert eine breitere und tiefere energetische Offenheit, durch die sich die darunter liegenden Wahrheiten deiner Individualität, Sexualität und deines Umgangs mit Beziehungen offenbaren können und diese wesentlichere und realistischere Lebensqualität zu deinen sinnlichen und relationalen Antennen werden kann. Dies ist auch der Grund, warum diese Tantra-Ausbildung auf dem Basisprogramm von Anandajay basiert, denn darin werden die philosophische Einbettung und der tiefere Hintergrund des persönlichen inneren Friedens besprochen und durchfühlt.

Tantra, das bewusst fühlend mit deiner energetischen Anwesenheit und deinem Verlangen umgehen, ist eine Suche danach, wie der Reichtum des Erfahrens deiner Chakren und anderer menschlicher Energiequellen und Energieströme mit den sensuellen Werten deiner Eigenheit und den wesentlicheren Werten deines Bestehens Hand in Hand gehen kann. Sich dabei empfänglich zu fühlen ist wichtiger, als mit seinen Energien umgehen zu können, sodass mehr Raum entsteht, dein Menschsein bewusster, einfühlsamer und offener zu erfahren.

decoratie van AUM tekens en bloem

Reflektionen

Jeder Mensch lebt auf eine bestimmte Art und Weise, und wie dein Leben aussieht, ist ein Ausdruck von deinem ‘state of being’. Jede Begegnung in deinem Leben und damit auch das, was du in einer Beziehung mit einem anderen oder in einer bestimmten Situation erlebst, ist ein Spiegel dessen, ob du alles, was du bist, zusammenkommen oder nicht zusammenkommen lässt und eine stimmende Ganzheit spürst oder nicht. Du kannst diesen Spiegel jedoch nicht verändern, indem du etwas darauf zeichnest, aber du darfst ihn nutzen, um dir von deiner Wirklichkeit bewusst zu werden und daraus zu lernen, damit du dich weiterentwickeln kannst.

Der Spiegel dessen, wie du mit dem umgehst, was deine energetische Erfahrung dir an Ganzheit oder Spaltung sehen und erfahren lässt, ist eine aufrichtige Reflektion dessen, wie es mit dir auf allen möglichen Ebenen ist. Dieser Spiegel ist nicht dazu da um dich daran zu stören, sondern um dich zu dir selbst zurückzubringen. Durch Tantra zeigt dir jede Begegnung, jede Beziehung und jede Intimitätserfahrung, wie frei du in dem Moment bist, wo dein energetisches Bewusstsein noch dunkel ist, wo du Licht zulässt und dich frei und glücklich fühlst, und was du wohl oder nicht behalten willst, um dort das Verschmelzen von allem zur Ganzheit zu verhindern.

decoratie van AUM tekens en bloem

Vom ‚Teiler‘ zum Heiler

Wenn du dich auf diese Weise für dich selbst öffnest und energetisch spürst, wie du in diesem Moment bist, dann schenkst du dir selbst mehr und mehr tantrische Heilung. Auch Heilung ist nie das Ergebnis von Anstrengung, sondern immer das Ergebnis einer vollständigen Annahme, eines vollständigen Akzeptierens und eines bewussten Fühlens alles von dir selbst als ein Ganzes. Tantra ist schließlich die Einladung, nichts zu trennen, sondern zu erfahren, was Respekt vor der Ganzheit, die du bist, dir gibt. Diese Bereitschaft ist eine Geste der Liebe. Tantra führt dich auf diese Weise vom ‚Teiler‘ zum Heiler, denn Tantra ist als Ausdruck des Zusammenkommens gemeint, des Ganz-Seins und des Wunsches, ein Teil der größeren Ganzheit zu sein.

decoratie van AUM tekens en bloem

Tantrische Beziehung

Wahrscheinlich lebst du mit der Intention, dass du an dir arbeiten willst, um ein besserer Mensch zu werden. Das ist an sich sehr schön, aber es impliziert auch eine ständige Abweisung dessen, was du jetzt bist, und darüber hinaus bestätigt es deine Überzeugung, dass du die Natur, die du bist, mit Willenskraft verändern könntest. Diese Willenskraft lässt dich an die urteilende und trennende Kraft deines Egos glauben. Neben diesen Gewohnheiten des Trennens und Wählens gibt es jedoch noch eine andere, heilsamere Lebensbewegung, die sich Beziehung nennt.

Beziehung entsteht durch den Wunsch, aufeinander zuzugehen und zusammen mehr zu sein als jeder für sich allein, und gleichwertig miteinander in Kontakt, in Verbindung und im Austausch zu sein. Beziehung ist das, was das Leben fortsetzt, erhält und verlängert und was der Existenz eines jeden Menschen und dem, was aus dieser Schönheit entsteht, diesen besonderen Glanz verleiht. Kaum jemand ist jedoch in erster Instanz mit dem Rat erzogen worden, diese Beziehung mit sich selbst oder dem anderen und der Situation überhaupt einzugehen, und das ist auch der Grund, warum Tantra oft aus Gewohnheit vom Ego aufgegriffen und auf die Suche nach einer außergewöhnlichen sexuellen Einheit reduziert wird. Im Tantra geht es jedoch nur um die Freiheit, alle Energien in deiner Eigenheit zusammenkommen zu lassen und so zu einer freien Erfahrung deiner kreativen Energie, deiner sexuellen Realität zu kommen. Die tantrische Einladung zur Beziehung besteht darin, sich mit einer anderen Person oder irgendeiner Situation zu etwas völlig anderem und Neuem verweben zu dürfen, und hier steht neben all den besonderen Energien, die das Leben uns auch gibt, die prächtige Energie deiner Individualität und Sexualität im Mittelpunkt.