Gebergte op La Palma

Anandajays spirituelle Botschaft zu dem Coronavirus

Anandajays spirituelle Botschaft
zu dem Coronavirus

Liebe Menschen,

Wir sind in einer völlig anderen Welt gelandet, und die Folgen werden unser Leben noch einige Zeit begleiten. Zunächst einmal ist es natürlich sehr traurig was jetzt passiert, sowohl die Auswirkungen des Coronavirus und alles um ihn herum als auch seine Folgen. Sie werden jeden von uns betreffen.

Das Coronavirus macht uns allen klar, wie anfällig unsere Gesundheit ist, obwohl wir gesund leben. Auch macht uns diese Situation deutlich, wie die Welt um uns herum funktioniert, wenn Schwierigkeiten auftreten. Menschlichkeit und Zusammengehörigkeitsgefühl sind mehr denn je gefragt.

Wenn ich im Garten bei meinem Haus auf La Palma mit dem großen, leeren Lavafeld um mich herum, wo keine Ansteckungsgefahr besteht, meine Runden mache, bin ich doch froh, mich an die Regeln zu halten und zeige damit Solidarität mit all denen, die in einem Dorf oder einer Stadt leben und zu Hause bleiben müssen. Gemeinsam solidär sein verbrüdert uns und fördert die Liebe, auch wenn das nicht jeder tut. Zu denken, dass es keine Rolle spielt, wenn ich eine Wanderung mache weil es doch niemand sieht, sendet das falsche Signal an dich selbst und an die erwähnte Solidarität.

decoratie

Der Schritt zurück, den du jetzt tun solltest, machst du in ersten Instanz nicht, weil du dich bedroht fühlst, sondern weil du gebeten wirst zu helfen, Menschenleben zu retten. Vielen Menschen fällt es jedoch schwer, einen Schritt zurückzutreten, weil sie das Gefühl haben, aus einem unangenehmen Grund ihre sichere Freiheit zu verlieren, und dadurch ein Gefühl der Angst bekommen. Deshalb wollen sie diesen Schritt nicht spüren, weil sie ihn mit Angst verbinden. Dabei geht es jedoch nicht um Angst, sondern um einen Beitrag von Engagement, Einfühlungsvermögen, Zuneigung, Fürsorge, Respekt und Liebe.

Ich frage dich jedoch nicht darum, keine Angst zu haben, denn das sind wir alle auf unsere Weise. Ich lade dich ein, deine ängstlichen Gefühle zu allem, was du bist gehören zu lassen und dich selbst als dieses Ganze zu erfahren.

Erst wenn du die Ganzheit die du bist fühlst, erfährst du, wie dieses Ganze deinen wesentlichsten Kern vollständig umhüllt, sodass du durch dieses Erleben von dir selbst als Ganzheit auch deinen Kern, deine Seele, dein Wesen spürst und dich mit ihm verbinden kannst.

decoratie

Angst ist nur eine der Ingredienzien deiner Ganzheit, und dein Kern ist die Essenz deiner Ganzheit.

Versuche also nicht, deine Angst zu ignorieren oder ruhig zu bleiben, sondern suche etwas, worin du deine Energie freigeben kannst und sie in eine positive Form umwandeln oder loslassen kannst.

Letztendlich wirst du durch diese Krise nichts verlieren,
aber du wirst gebeten, zu geben
und die Lebensqualität die daraus entsteht, zu erfahren
und dein Leben bereichern zu lassen.

decoratie

Je mehr du und je mehr Menschen sich mit ihrem Wesen verbinden, desto natürlicher und ausgeglichener wird die Energie von dir, der Gruppe, der Gesellschaft und der Welt.

Auf diese Weise trägst du zu einem anderen Ton, einer anderen Energie und einer anderen Bewegung des Lebens als Ganzes bei. So wie der Atem harmonisch wird, wenn man sich mit seiner Mitte verbindet, so harmonisiert sich die Welt, wenn sich immer mehr Menschen mit ihrer Seele oder ihrem spirituellen Herzen verbinden.

Ärgere dich deshalb nicht über alles, was dir nicht gefällt, denn dann wirst du zum Krieger, sondern gebe deine Liebe an eine andere Energie, an die deiner Seele, deines Herzens, deines Inneren. Sei damit verbunden, lasse dich von ihr schützen und lasse sie eine andere Art von Antwort auf die Unsicherheit sein, die immer da war, aber jetzt so groß auffällt. Wenn du ärger, Unsicherheit und Gefühle der Ohnmacht nicht in eine Qualität des Gebens und der Liebe umwandelst, machen sie dich angespannt, panisch oder sogar aggressiv, diese Energien können dann nirgendwo hingehen und richten sich dann gegen dich selbst, deinen Körper oder gegen liebe Menschen in deinem Umfeld.

decoratie

(Bei allem, was ich oben geschrieben habe, möchte ich natürlich nicht die private Situation von jemandem verharmlosen, sondern die Aufmerksamkeit auf die darunter liegende Ebene lenken, die für alle gleich ist).

Ich lade dich vor allem ein, dich mit deinem eigenen Inneren, deiner eigenen Seele und deinem Wesen zu verbinden. Dann trägst du an einer Energie bei, die nicht auf äußere Halte, Visionen oder Lösungen vertraut, sondern an einer Energie, in der in jedem Moment der Wert der Essenz gefühlt und angenommen wird, die Energie der beseelten und inneren Weisheit.

Lasse deine Liebe für das Leben und für deine Mitmenschen
Gestalt erhalten indem du dich hältst an das, was gefragt wird
um die Gesellschaft so kraftvoll wie möglich zu halten
und dich immer wieder für die liebevolle Kraft zu öffnen
die dir und der Welt eine andere Atmosphäre gibt,
die Licht bringt, Schutz gibt, Angst neutralisiert
und dich mit dem Wesentlichen verbindet.

decoratie

Gemeinsam meditieren
und eine energetische Übung

Um in dieser Zeit eine Unterstützung anzubieten habe ich eine spirituelle Übung beschrieben, die dir hilft, dein Gefühl geschützt zu sein, zu verstärken. Klicke hier zum Text.

Und wenn du gerne durch Meditation an einer heilsamen Energie für dich und die Welt beitragen möchtest, laden wir dich ein, auf deine eigene Weise gemeinsam mit den Menschen von The Light of Being zu meditieren. Sie meditieren täglich von 12.00 – 12.30 Uhr zusammen, aber jeder für sich, du bist herzlich dazu eingeladen, dich hierbei anzuschließen.

Lasse dies eine sehr besinnende Zeit sein
um zu spüren, über was dein Leben wirklich gehen soll.
Gemeinsam bewegen wir durch diese Zeit.
Mit viel Liebe und von Herzen verbunden,

In love,

Anandajay